fci_Größe 58
logo_vdh_klein

VDH/FCI anerkannte Beagle-Zucht
Mitglied im Beagle Club Deutschland

anerkannt
Stormaway's Beagle Kennel

Arbeit mit dem Beagle

Die Arbeit mit einem Beagle kann vielfältiger Natur sein:

Da er ein Jagdhund ist, bietet sich natürlich die Arbeit in “Feld und Flur” besonders an, jedoch werden leider in Deutschland wenige Beagle zur jagdlichen Arbeit eingesetzt ... wenn, dann evtl. zur Nachsuche.

Wenn man einen Beagle jedoch als Familienhund zu sich geholt hat, ist es empfehlenswert, ihn in einer guten Hundeschule auszubilden, damit er die grundsätzlichen Dinge lernt:

Gehorsam gegenüber Herrchen und Frauchen und auch, damit er Spaß daran findet, mit anderen “Genossen und Genossinnen” zu üben und sich zu beweisen, denn ein Beagle kann sehr viel leisten, er muss nur gefordert werden. Dafür ist natürlich erforderlich, dass Herrchen und/oder  Frauchen mit ihm zusammen arbeiten, daraus erwächst dann ein Team, das niemand mehr so schnell auseinander bringt.

Ich habe hier mehrere Hunde in meiner Zuchtstätte, habe jeden gleich erzogen, angefangen in einer Welpenschule, denn nur so geht es, dass man von allen als “Chef” akzeptiert wird.

Ich fange mit meinen Hunden im Alter von 9 oder 10 Wochen an, in einer guten Hundeschule eine Welpengruppe zu besuchen, damit sie vor allem auch Artgenossen kennenlernen, die anderen Rassen entspringen, denn das ist sehr wichtig zu lernen, für einen kleinen Beagle, der vorher ja nur seine Mama und die übrige Beagle-Familie kennengelernt hat.

Außerdem sollte man sich nicht scheuen, sofort von Anfang an mit dem Welpen auch zu arbeiten, damit sie lernen: Spielen ist toll, aber man muss auch was lernen ... “.

Im folgenden sehen Sie einige Fotos von unserer kleinen Queeny, wie sie schon sehr schön mitarbeitet und auch mit anderen Welpen tobt, das muss natürlich auch sein ...

Queeny Welpengruppe_Toben mit Kumpels (2) (640x480) (350x263)

Queeny tobt mit einigen Welpen ihres Alters, aber verschiedener Rassen...

Queeny_Welpen_Ausbildung_Parcour (640x480) (350x263)
Queeny_Welpenausbildung_3 (350x263)
Queeny_Welpen_Toben mit neuer Freundin (640x428) (350x234) (2)

Ihr neue Freundin kommt aus Griechenland, die beiden verstehen sich sichtlich gut ..., es könnte sein, dass vielleicht ein Elternteil der kleinen Griechin ein Beagle war ..., die langen Ohren lassen das vermuten ...

Hier ist Queeny gerade durch “Flatterbänder” gelaufen, jetzt auf dem Weg zum nächsten Hindernis ...

Queeny_Welpenausbildung_Fremder Untergrund Sitz (640x480) (350x263)

Hier sehen wir, dass Queeny gerade auf eine Folie gelaufen ist, die sie etwas komisch findet, aber es ist für einen kleinen Hund auch wichtig, dass er sich nicht scheut, über verschiedene Untergründe zu laufen. Sie muss ein “Sitz” darauf machen, dann bekommt sie ein Leckerchen zur Belohnung ...

Queeny_Welpenausbildung_In den Tunnel (640x480) (350x263) Queeny_Welpenausbildung_Raus aus dem Tunnel (640x480) (350x263)

Hier ist Queeny gerade auf dem Weg durch einen Tunnel, den sie ganz toll findet. Sie läuft ohne Probleme durch und bekommt am Ende natürlich auch wieder ein tolles Leckerchen (ein Stück Fleischwurst), damit sie weiss, dass sie alles toll gemacht hat...

Queeny_Welpenausbildung_Hürde (640x480) (350x263)

Hier warten wir an der Hürde. Queeny’s Freundin ist gerade dabei, sich damit “anzufreunden” ...

Welpenausbildung_Wippe (350x263)

Das letzte Hindernis im Welpenparcours ist eine Welpenwippe, die Queeny aber auch ohne Probleme meistert ...

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner kleinen Maus, an dieser Stelle werden wir weiter berichten, wie es mit Queeny’s Ausbildung weitergeht ...

website design software
Home | Über uns | Zuchtstätte | Aktuelles | Welpen | Würfe | Rüden | Hündinnen | Ausstellungen | Kontakt | Impressum | Links | Arbeit mit Beagles | Beagle-Pension | Unvergessen |